Detroit Zeitverschiebung - Uhrzeit jetzt und Zeitzone in Detroit - Wie spät ist es?

Flagge USA

Detroit

Land: USA

Der Zeitunterschied zwischen Deutschland und Detroit beträgt: 6 Stunden
Kontinent: Nordamerika
Zeitzone: Eastern Standard Time (EST)
UTC: -5:00

Wie spät ist es in Detroit? Die aktuelle Lokalzeit, Datum und Zeitumrechnung sehen Sie hier:

Aktuelle Uhrzeit Detroit:

Aktuelle Uhrzeit Deutschland:

Meeting-Planner Tabelle:

Sie sind in Deutschland und möchten ein Telefonat mit jemanden aus Detroit führen? Hier finden Sie unsere Meeting-Tabelle mit den Uhrzeiten im Vergleich:

Deutschland USA
00:00 18:00
01:00 19:00
02:00 20:00
03:00 21:00
04:00 22:00
05:00 23:00
06:00 00:00
07:00 01:00
08:00 02:00
09:00 03:00
10:00 04:00
11:00 05:00
12:00 06:00
13:00 07:00
14:00 08:00
15:00 09:00
16:00 10:00
17:00 11:00
18:00 12:00
19:00 13:00
20:00 14:00
21:00 15:00
22:00 16:00
23:00 17:00
 

Die Zeitverschiebung zwischen zwei beliebigen Ländern berechnen:

Der Zeitunterschied beträgt:
 
Auf gut 360 Quadratkilometern erstreckt sich zwischen dem Lake St. Clair und dem Eriesee die nordamerikanische Metropole Detroit. Heute leben in der Stadt rund 921.000 Menschen. In den 50er Jahren des letzten Jahrhunderts waren es noch mehr als doppelt so viele. Doch mit dem Einbrechen der Automobilindustrie hatte „Motor City“ einen starken Strukturwandel zu überwinden, der ein Schrumpfen der Bevölkerungszahlen mit sich brachte. Die Stadt zehrt nach wie vor von ihrer Vergangenheit als Industriezentrum. Sie wirkt nicht ganz so herausgeputzt wie andere Metropolen von vergleichbarer Größe. Dennoch ist Detroit sehr authentisch und versprüht dank vieler alter Industrieanlagen ein einzigartiges Flair. Empfehlenswert ist ein Abstecher nach Greek Town, ein Stadtteil mit griechischen Einflüssen sowie zahlreichen Bars und Restaurants. Auch Belle Island im Detroit River und das GM Renaissance Center sind beliebte Ausflugsziele. Im Großraum Detroit gilt das Henry Ford Museum als absolutes Besucherhighlight. Die beste Reisezeit ist in den warmen Sommermonaten, da die Winter im Nordosten der USA recht kühl sein können.